--- Insellaeufer.de --- Islandrunner.org --- Insellaeufer.de --- Islandrunner.org --- Insellaeufer.de ---
__________________________________________________________________________________________________

Regeln
Rules

  1. Ihr solltet mindestens zwei verschiedene Inselläufe bestritten haben.
    You need to have participated in at least two different island races to get listed.

  2. Es zählen Teilnahmen an allen Läufe auf Inseln weltweit, auch auf sehr großen Inseln wie etwa Britannien (da sie sich nicht vernünftig gegen kleinere Inseln abgrenzen lassen). Ganze Kontinente (Australien, Antarktis) zählen nicht als "Inseln", jedoch die ihnen vorgelagerten Inseln. Zählbare "Inseln" müssen zu allen Seiten mindestens 30 m freies Wasser aufweisen. Eine Insel darf durch einen Damm oder Brücke mit dem Festland verbunden sein (z.B. Rügen oder Sylt). Die Insel sollte eine Länge von mindestens 100 m besitzen.
    Counted are all official running races in which you participated on islands worldwide. This includes also large islands such as Britain mainland or North Island (New Zealand), however whole continents (such as Australia, Antarctica) are not regarded as islands in this listing. Countable "islands" are surrounded by at least 30 m water on all sides. Islands may be connected to the mainland by a dam or bridge. Minimum length of the island is 100 m.


  3. Es zählen sowohl Inseln in Meeren/Ozeanen als auch Inseln in Inlandseen sowie Flüssen.
    Valid are all islands located in both oceans, inland lakes or river islands.


  4. Jede Insel zählt nur einmal, unabhängig von der Anzahl der Teilnahmen in verschiedenen Jahren bzw. an verschiedenen Läufen.
    Every island is counted only once, regardless of whether you participated in more than one island running races on a particular island.


  5. Der jeweilige Lauf muß erfolgreich abgeschlossen worden sein. Der eigene Name sollte in der Ergebnisliste auftauchen, die Teilnahme theoretisch nachprüfbar sein. Der Lauf muß auf festen Boden erfolgen, darf nicht auf einem im Hafen ankernden Schiff oder auf einem Ponton geschehen. To be a valid island running race you have to have finished the race, i.e. your name should appear in the official results list of that race (but you don't have to submit these listings, this would be too much hassle indeed). The race must take on land. Races taking place on boats do not count.


  6. New York City Marathon: Es wird nur Manhattan Island gewertet.
    New Yo
    rk City Marathon: Is counted for Manhattan Island only.


  7. Es gelten alle Läufe, deren Strecke eine Insel mindestens einmal berührt (der größte Teil einiger "Insel-" Marathonläufe verläuft auf dem Festland, z.B. Rügen-Marathon, Venedig-Marathon). K-G hätte hier gerne die "mindestens 50% der Strecke auf einer Insel"-Regel angewandt, so hart wollen wir aber mal nicht sein.
    Races are counted as island race if the course touches an island at least once. Example: The course of the Venice Marathon is located mainly on the Italian mainland but leads onto Venice island across a bridge towards the end of the race. This race is therefore counted as "island race".


  8. Bei Läufen, deren Strecke (per Brücken) über mehrere Inseln führen, kann nur eine Insel geltend gemacht werden, auch bei mehrmaligen Teilnahmen in verschiedenen Jahren.
    Only one island can be counted if you participated in a race that leads across several islands ("multi-island-running-race"). This also applies if you participated several times in this race.


  9. Ausnahmen bestätigen die Regel: In einigen Fällen habe ich in der Vergangenheit ein Auge zugedrückt. Mitleid hatte ich insbesondere mit ehemaligen Inseln, die in den letzten 100 Jahren durch Dammbau oder Eindeichungsmaßnahmen zur Halbinsel und Festland geworden sind. Beispiele: Nordstrand, Krautsand. Ich bitte um Nachsicht. Allerdings wollen wir in Zukunft keine weiteren "ehemaligen" Inseln mehr in die Wertung aufnehmen. Speziell betrifft dies eine Reihe von holländischen ehemaligen "Inseln", die durch Eindeichung und Landgewinnung heute oft mit dem Festland verbunden sind. Eine Liste der wertbaren "Ausnahme-Inseln" gibt es hier. Hier werden Inseln aufgeführt werden, die als Ausnahmen in der Bestenliste geltend gemacht werden können. JEDOCH dürfen in einem Bestenlisten-Eintrag maximal 5 (fünf) solcher Ausnahme-Inseln gewertet werden (diese werden dann kursiv gekennzeichnet). Ebenso findet Ihr auf der gleichen Seite eine Liste der vollwertig zählbaren Inseln, die unseren Regeln einwandfrei entsprechen. Zu jeder Insel gibt es einen Link zu Google Maps, wo man sich das entsprechende Eiland genau und mit Maßstab angucken kann.
    In certain cases we also count peninsulas as islands that used to be islands before dam construction linked it to the mainland. However, we do not intend to enlarge this list of exceptions and aim to count only true present-day islands for the islandrunner award.


  10. Und nun noch ein paar Hinweise zum Thema "Was ist eigentlich ein wertbarer Wettkampf?". Unstrittig sind selbstverständlich alle in offiziellen Laufkalendern aufgeführten Wettbewerbe. Auf der anderen Seite des Laufspektrums rangieren reine "Trainingsläufe", die in der Wertung nicht zählen sollen, um die Hürden des Insellaufsammelns nicht allzu tief zu legen. Zwischen diesen beiden Veranstaltungstypen gibt es selbstverständlich eine breite Grauzone. Im Folgenden sollen daher die Mindestanforderungen an einen wertbaren Wettkampf definiert werden, um Transparenz und Gerechtigkeit herzustellen. Ein wertbarer Wertkampf muß folgende Kriterien erfüllen:
    a) Mindestens drei Teilnehmer sollten das Ziel erreichen. Die Teilnehmer müssen Startnummern tragen (am besten dokumentiert durch ein paar Fotos).
    b) Die Mindestlaufdistanz beträgt 3 km (gilt nur für "selbstorganisierte" Wettkämpfe). Die Strecke sollte gekennzeichnet sein.
    c) Öffentlichkeit: Die Läufe müssen für jeden offen sein, unabhängig von der Buchung von Reisepaketen, vorausgesetzt er zahlt das Startgeld. Das Startgeld sollte verhältnismäßig sein, mindestens 1 € aber höchstens 90 €. Der Lauf sollte in geeigneter Weise rechtzeitig (mindestens 3 Monate) vorher in der Laufgemeinde angekündigt werden, also z.B. im Internet (bei selbstorganisierten Läufen auf jeden Fall auf www.insellaeufer.de) oder in Fachzeitschriften. Der Veranstalter sollte klar angegeben werden, inklusive Kontaktmöglichkeiten für eine mögliche Meldung.
    d) Schriftliche Dokumentation der Veranstaltung: Startort, ungefährer Streckenverlauf, Zielort (evtl als kleine Karte). Angabe der Streckenlänge. Zeiten und Platzierung der Teilnehmer. Nennung des Zeitnehmers, der selber nicht an dem Lauf teilnehmen sollte.
    e) Die Veranstaltung sollte keine Eintagsfliege sein und mehrfach angeboten werden.
    There are certain minimum requirements for running competitions to count as genuine races. Training runs do generally not count, all major races advertised on the web or in running journals usually do count. Please contact the webmaster if you need more information (or refer to the rules listed in german above).

 

_____________________________________________________________________________________________
zurück zur Inselläufer-Bestenliste

zurück zu insellaeufer.de
back to islandrunner.org

Das Regelwerk zur Insellzählung entstand in Zusammenarbeit mit K-G Nyström und Björn Grass.
The rules were developed in cooperation with K-G Nyström
and Björn Grass.

Anregungen, Ergänzungen, Korrekturen und Insellaufberichte bitte an meine Emailadresse Sebastian.Luning@gmx.net
Sebastian Lüning, Bürgerwohlsweg 53, 28215 Bremen, Tel. 0421-2428 887
Please email me any remarks, additions, corrections and your reports/stories about island running races: Sebastian.Luning@gmx.net